• Heimatverein Eggetal e.V.
    HEIMATVEREIN EGGETAL E.V.
    Die landschaftlich reizvollen Orte machen das Eggetal zu unserer Heimat.
  • Heimatverein Eggetal
    HEIMATVEREIN EGGETAL E.V.
    Die landschaftlich reizvollen Orte machen das Eggetal zu unserer Heimat.
  • Heimatverein Eggetal
    HEIMATVEREIN EGGETAL E.V.
    Die landschaftlich reizvollen Orte machen das Eggetal zu unserer Heimat.

Wir sind dem Eggetal verbunden, Besonderheiten und Traditionen zu pflegen, zu bewahren und zu fördern.

 

Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Der Heimatverein Eggetal lädt am kommenden Freitag , den 9. Januar 2015 ab 19:00 Uhr zu einem Spieleabend im Haus der Begegnung ein. Hierzu darf jeder gerne eigene Spiele mitbringen.

Diesmal werden auch wieder Nistksten gebastelt. Fleißige Handwerker sind also ebenfalls herzlich willkommen.

Nistkästenbasteln-2012-Eggetal- PaulineThomas

Foto: Pauline und Thomas Henke haben bei der letzten Nistkastenbastelaktion 2012 fleißig mitgeholfen.

 

0
0
0
s2sdefault

Große Beteiligung bei Wanderung des Heimatvereins

Bei Sonnenschein und fast 20°C haben am Samstag, den 1. November circa 55 Mitglieder des Heimatvereins eine herrliche Herbstwanderung unterneommen. Die Tour der alljährlich stattfindenden Veranstaltung führte diesmal vom Parkplatz am Wiehenturm über den Balkenkamp bis zum Haus Annelie in Bad Holzhausen, wo die Wanderer dann pünktlich vor Einbruch der Dunkelheit angekamen. Beim Schnitzel- und Salatbuffet waren dann knapp 90 Vereinsmitglieder, davon 15 Kinder, anwesend. Als nächste Aktion steht am 14.11.2014 um 19:00 Uhr der GROSSE BINGO-ABEND im Haus der Begegnung auf dem Programm. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen.

Allerheiligenwanderung-2014

0
0
0
s2sdefault

Glockenturm am Gröchten sorgt für Überraschung.

"Das sieht schlimmer aus als wir anfangs gedacht haben" bemerkt Volker Brinkmeier vom Heimatverein Eggetal e.V. Auch Frank Bekemeier und Klaus Pfannenschmidt sind mit vor Ort um zusammen mit Tischler Wilhelm Schnittker den Zustand des Turms zu begutachten. Die unteren Balken sind morscher als ursprünglich zu sehen war. Nachdem die Steinplatten vom Sockel entfernt wurden kam dann das ganze Ausmaß zu Tage.
 
Begutachtung Glockenturm Eggetal 2014
 
Klaus Pfannenschmidt, Frank Bekemeier, Wilhelm Schnittker und Volker Brinkmeier beratschlagen über das weitere Vorgehen.

"Es nützt nichts, die verrotteten Balken müssen wir irgendwie erneuern. Alles andere wäre Pfuscherei und wir müssten in wenigen Jahren wieder dabei gehen " stellen auch Bekemeier und Pfannenschmidt fest.
 
Das Eininghauser Wahrzeichen wird seit Anfang Juni renoviert. Nachdem das Dach durch die Firma Windten erneuert wurde hat Dieter Koch vom Heimatverein das Ständerwerk mit spezieller Farbe neu lasiert. Nun sollten eigentlich nur noch die Sockelplatten erneuert werden. "Nachdem wir uns mit Firma Windten den Turm  nochmals angesehen haben, hat sich Windten bereit erklärt in den kommenden Wochen die Arbeiten durchzuführen." erklärt Bekemeier weiter. "Das wird leider mit einem gewissen finanziellen Mehraufwand verbunden sein und auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen."
 Morscher Balken Glockenturm Eggetal 2014
 

Der Zahn der Zeit hat seine Spuren an den Grundbalken sichtbar hinterlassen. 

0
0
0
s2sdefault

Schlechtes Wetter sorgte für erschwerte Bedingungen.

Vor dem Haus der Begegnung trafen sich am vergangenen Samstag, bei mäßigem Wetter,  15 Mannschaften zum Strassenkegeln. "Dieser Wettkampf sollte nicht mit dem traditionellen Boßeln verwechselt werden, wenngleich der Name durchaus darauf schließen lässt" erklärt Volker Brinkmeier, 2. Vorsitzender des Heimatvereins. "Bei unserem Strassenkegel wird eine extra konstruierte, circa 10 Meter lange Holzkegelbahn aufgebaut" so Brinkmeier weiter.
 
Strassenkegeln Eggetal 2014-58
 
Das Siegerteam der Altliga: (von links) Wilhelm Lampe, Danilo Stojan, Bernd Möllenberg, Frank Muncaster, Peter Lusmöller und Jürgen Nenneker. Auf dem Bild fehlt Dieter Hagemann.
 

Wer aber meint die Bahn wäre eben und präzise mit der Wasserwaage ausgerichtet, der irrt. "Dass die Bahn schief ist, genau dass macht ja den besonderen Reiz aus. Gerade kann ja jeder" betont Klaus Pfannenschmidt, der zusammen mit Thomas Müller nach jedem Wurf am Ende der Bahn die Kegel wieder aufstellt. Eine ungeplante  Herausforderung für die Kegler war in diesem Jahr der starke Regen, der die Veranstaltung zwischenzeitlich zum Wasserstrassenkegeln machte. Trotzdem kam der Spaß auch diesmal nicht zu kurz. 

Strassenkegeln Eggetal 2014-04Auf Platz 1 landete das Team Altliga vom SVE-Börninghausen. Den 2. Platz erkämpfte sich das Team "Jetzt erst recht" vor dem drittplatzierten "BWC Lattengerade". Der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, "WHR09", musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben. "Das schlechte Wetter hat uns diesmal doch ein wenig zu schaffen gemacht" resümiert Bernd Wendland.
Bei den Kindern sind die Platzierungen wie folgt. Platz 1: Leoni Vogt, Platz 2: Lavinia Wessel und Jonas Vogt und auf Platz 3: Pauline Henke.

Auch die Kinder hatten viel Spaß: (von links) Lavinia Wessel, Jonas Vogt, Klaus Pfannenschmidt, Leoni Vogt und Pauline Henke.


 

Strassenkegeln Eggetal 2014-59


Auch in diesem Jahr wieder mit dabei: Das Team von der Gröchtenhütte.

"Besonders freuen wir uns über die Teilnahme der Lebenshilfe, die auch in diesem Jahr wieder mit einer tollen Mannschaft aus der Gröchtenhütte vertreten war" ergänzt Frank Bekemeier, 1. Vorsitzender des Vereins.

 

Weitere Bilder vom Strassenkegeln gibt es in der Galerie zu sehen.

0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg