Der Heimatverein Eggetal organisierte für die jungen Familien eine Kanutour auf der Werre. Vierzig Mitglieder waren bei dem Ausflug mit Spaßfaktor dabei. Mit 10 Kanus paddelten sie auf der 12 Kilometer langen Strecke, die in Herford startete. Bei einem Zwischenstopp am Rast- und Grillplatz in Oberbehme wurden die Teilnehmer von Eike Struß und Frank Bekemeier mit gegrillten Bratwürstchen, Fingerfood und Getränken versorgt. Im Anschluss ging es dann weiter bis zum Ziel, dem Kanuanleger in Löhne.
"Die Kanutour war ein tolles Erlebnis mit netten Leuten", sagt Anja Wolkensinger. Sie war mit Ehemann Frank und Sohn Noah dabei. "Das war eine schöne und abwechslungsreiche Strecke, auch wenn der Wasserstand manchmal etwas niedrig war und man gelegentlich aussteigen musste, um das Boot von einem Kiesbett zu ziehen.", sagt sie glücklich und ein bisschen erschöpft.

 

Gruppenfoto HVE Kanutour 2019

Einen schönen Tag auf der Werre mit viel Spaß hatten die Mitglieder des Heimatverein.                      Foto: M.Wessel