• Vereinsleben
    VEREINSLEBEN IM EGGETAL
    Ein breitgefächertes Angebot.
  • Vereinsleben
    VEREINSLEBEN IM EGGETAL
    Ein breitgefächertes Angebot.
  • Vereinsleben
    VEREINSLEBEN IM EGGETAL
    Ein breitgefächertes Angebot

Für ein gesellschaftliches Miteinander.

Das Eggetal gehört zur Stadt Preußisch Oldendorf - eine Stadt mit Geschichte, eingebettet in der grünen Idylle des Wiehengebirges. Gelegen zwischen den alten Bischofsstädten Osnabrück und Minden im Norden Westfalens. Die landschaftlich reizvollen Orte und die Menschen machen das Eggetal so lebenswert. Ein breitgefächertes Vereinsleben belebt das gesellschaftliche Miteinander und fördert das Heimatbewusstsein der "Eggetaler".

Vereinsleben

Erfolgreiche Premiere der »Kleinen Kaffeedeele« in Eininghausen – Zukunft ungewiss.

Die Premiere ist gelungen. Am Sonntag ist das Haus der Begegnung in Eininghausen zum ersten Mal zur »Kleinen Kaffeedeele« geworden.

Dort ist es zeitweise so voll gewesen,dass die 66 Sitzplätze für die Bewirtung der Kaffeegäste nicht mehr ausreichten. Von 14.30 bis 17 Uhr war das achtköpfige Service-Team der Eggetaler Landfrauen im Dauereinsatz. Am Ende war von 13 Torten und einem großes Blech Butterkuchen nicht ein Stückchen übrig.

 

Kaffeedeele 2 Eggetal 2016

Hatten viel zu tun (von links): Lenya, Neele, Elke Brinkmeier und Brigitte Niedringhaus. Fotos: Cornelia Müller

 

»Das war einfach der Hammer«, lautete Elke Brinkmeiers Fazit. Sie hat das Wintercafé im Haus der Begegnung organisiert. »Wir waren ja schon sehr optimistisch, aber mit diesem Ansturm hatten wir nicht gerechnet. Ich kann mich da nur noch einmal ganz herzlich bei unseren vier Mädels Lenya, Kim, Nele und Nane bedanken, die die ganze Zeit mitgeholfen haben.«

Offenbar war es für viele Gäste sehr verlockend, den Winterspaziergang mit einem gemütlichen Kaffeetrinken zu verbinden. Unter den Besuchern seien auch viele Auswärtige gewesen, die zum ersten Mal überhaupt im Haus der Begegnung gewesen seien, sagt ElkeBrinkmeier.

 

Kaffeedeele 1 Eggetal 2016

Gelungene Premiere im Heimathaus: Was unter dem Titel »Kleine Kaffeedeele« stand, entwickelte sich im Laufe des Nachmittages zu einer etwas größeren Veranstaltung. Der riesige Ansturm führte dazu, dass die Sitzplätze knapp wurden.

 

»Sie hatten das Haus, die ganze Anlage hier und den neuen Wanderweg rund ums Tal vorher gar nicht bewusst wahrgenommen und waren jetzt sehr angetan davon.« Aus Lemgo waren Heinrich und Hannelore Thies angereist. »Wir haben in den 1980er Jahren im Eggetal gewohnt und damals die Gröchtenhütte betrieben, bevor sie von der Lebenshilfe übernommen wurde. Für uns hat sich der Weg heute gelohnt, weil wir hier vieleehemalige Nachbarn und Mitarbeiter getroffen haben und der Kuchen wirklich ganz wunderbar ist. Wir werden ganz bestimmt wiederkommen – wenn möglich gern auch im Sommer, wenn man gut draußen sitzen könnte.«

Auch Anja Böhme würde sich freuen, wenn das Café zur bleibenden Einrichtung werden könnte. »Der Kuchen ist superlecker und ich könnte mir vorstellen, dass ein Café, das vierzehntägig oder einmal im Monat hier im Haus der Begegnung geöffnet hätte, gut angenommen würde.«

Doch so weit ist es noch nicht. Ob es über die beiden geplanten Termine am 14. Februar und am 13. März hinaus eine Fortsetzung der Kaffeedeele gibt, hängt davon ab, wie es mit dem Haus der Begegnung weitergeht. Das steht nämlich – wie auch andere Dorfgemeinschaftshäuser – zur Zeit auf dem Prüfstand. Die Stadt Preußisch Oldendorf würde sich gern davon trennen und führt derzeit Gespräche mit dem Heimatverein.

0
0
0
s2sdefault

SV Eggetal lädt zum gemütlichen Austausch ein.

Für Vereinsmitglieder ab 60 Jahren organisiert der Sportverein Eggetal Eininghausen-Börninghausen jedes Jahr ein »Golden-Sixties«-Treffen. Das Motto lautet alljährlich: »Über Veranstaltungen und eventuelle kleine oder große Probleme unterhält man sich am besten beim Frühstück.«

 

SVE Golden Sixties Eggetal 2016

Beim »Golden-Sixties«-Treff gibt es einen besonderen Gruß für die Ältesten: Frank Wübker (links) und Horst Kirchhoff (3. von links) beschenken Karl-Heinz Meyer und Dagmar Willmann. Foto: Cornelia Müller

 

In diesem Jahr hat der Verein 92 Einladungen verschickt. »Und wir freuen uns sehr, dass 42 Mitglieder die Einladung angenommen haben«, sagte Horst Kirchhoff, zweiter Geschäftsführer des SVE. »Schließlich sind das bestimmt 2000 Jahre Vereinsgeschichte, die heute hier im Sportlerheim versammelt sind«, schätzte er schmunzelnd.

Bei einem ebenso leckeren wie reichhaltigen Frühstücksbüfett verbrachten die Sport-Senioren ein paar gesellige Stunden und tauschten sich über Neuigkeiten aus dem Vereinsleben aus. Thema dabei war beispielsweise auch die erst vor kurzem aufgestellten Flutlichtmasten oder die Bandenwerbung an der Bachseite des Rasenplatzes.

Den beiden ältesten Teilnehmern Karl-Heinz Meyer, 88 Jahre, und Dagmar Willmann, 84 Jahre, überreichte der Vereinsvorsitzende Frank Wübker dann noch ein kleines Dankeschön für ihre Treue.

0
0
0
s2sdefault

Vor 20 Jahren errichtete die Lebenshilfe Lübbecke im Eggetal das Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Eggetaler Vereine gratulieren zum Jubiläum der Gröchtenhütte.

Die Sonne lachte zum Jubiläumsfest und zahlreiche Besucher kamen um mit den Bewohnern und Betreuern der Gröchtenhütte zu feiern. Ein kreatives Programm mit Modenschau, Schwarzlichttheater, Auftritt der Veeh-Harfen-Gruppe und des Country Club Isenstedt, Kinderschminken und Planwagenfahrten bereitete den Gästen einen bunten und vor allem herzlichen Nachmittag.

 

20151003 Geschenkuebergabe

 Zum Geburtstag gab's Geschenke - Heimatverein und Landfrauen gratulieren: (von links) Frank Bekemeier, Josef Boegner, Matthias Wessel; Alexandra Bastians, Elke Brinkmeier, Silke Bekemeier.

 

Neben dem Heimatverein und zahlreichen weiteren Gratulanten überbrachten auch die Landfrauen sowie der SVE und der Verein WIR IM EGGETAL  ihre Glückwünsche.

"Wir freuen uns immer, wenn wir Sie bei unseren Veranstaltungen und Aktivitäten begrüßen können" sagt Frank Bekemeier, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Eggetal e.V. bei der Geschenkübergabe an Josef Boegner, Leiter der Einrichtung und die Bewohnerin Alexandra Bastians.

Beim Strassenkegeln war Bastians mit einigen Mitbewohnern in den vergangenen Jahren erfolgreich angetreten und auch bei der alljährlichen Weihnachtsbaumaktion "Tal der 1000 Lichter" von der Dorfgemeinschaft WIR IM EGGETAL ist die Gröchtenhütte immer gerne mit dabei. Daher weiß Bekemeier - Hier wird Inklusion gelebt! - und meint: "Die Gröchtenhütte ist für das Eggetal eine große Bereicherung."

0
0
0
s2sdefault

Rassegeflügelzüchter erhalten auf der Ortsschau mehrfach die Bewertung »vorzüglich«.

Der Rassegeflügelzuchtverein Börninghausen hat sich die Hege und Pflege bedrohter Arten auf die Fahnen geschrieben.

Einige der vom Aussterben bedrohten Arten waren am vergangenen Wochenende auf der Ortsschau zu sehen. Die schönsten Hähne, Hennen und Tauben wurden auf Hof Husemeyer prämiert.

 

Gefluegelschau Eggetal 1 2015AndreasKokemoor

Ausgezeichnet: Michael Pott (rechts), Vorsitzender des RGZV Börninghausen, hat gemeinsam mit Jugendwart Michael Solinger (Dritter von rechts) zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Das Niveau der Ortsschau auf Hof Husmeyer war sehr hoch. Fotos: Andreas Kokemoor

 

»Das ist Küki«, sagt Theo Albers. Er hält das Huhn vorsichtig auf seinem Schoß. »Die läuft nicht weg«, weiß er. Vom Schlüpfen an hat er die Entwicklung des Kükens mitverfolgt. »Geflügelzucht ist eine Freizeitbeschäftigung, die den Menschen ausfüllt und für Entspannung sorgt«, sagt der Vorsitzende Michael Pott. Er ist selbst Züchter, unter anderem von Zwerg-Wyandotten. Gerade auf dem Lande sei die Geflügelzucht ein schönes Hobby, das auch in unserer heutigen technischen Welt möglich sei. Hinter dem Hobby Geflügelzucht steht meist die ganze Familie. Die Großeltern und die Eltern sind in der Altzüchtergruppe, die Kinder in der Jugendgruppe. Die Rassegeflügelschau war für die Züchter auch ein kleiner interner Wettstreit. Schließlich ging es um das »Eggetaler Band« als höchste Auszeichnung.

Richter des Landesverbandes nahmen Bewertungen nach strengen Kriterien vor. Die Experten vergaben bei 138 Tieren (48 in der Jugendgruppe) insgesamt sieben Mal die Höchstnote »vorzüglich« und zwölf Mal die zweithöchste Note »hervorragend«.

Geflügelschau Eggetal 2 2015AndreasKokemoor»Gerade solche Veranstaltungen zeigen der Öffentlichkeit, wie wichtig die Kleintierzucht für unsere Gesellschaft und unsere Umwelt ist«, sagte Michael Pott, der viele Gespräche mit Nachbarn und interessierten Gästen führte. Erneut waren zahlreiche Züchter aus der näheren Umgebung vor Ort. Der Zusammenhalt ist groß. Wer züchtet was? Gibt es neue Rassen?

Ingrid Stiegemeyer hatte die Ausstellungshalle, in der auch schon die Fußball-Weltmeisterschaft auf Großleinwand gefeiert wurde, liebevoll geschmückt. Eine Tombola, Kaffee und Kuchen sowie Bratwürstchen und kalte Getränken rundeten die gelungene Ortsschau ab.

Bild: Hatte die Halle wieder hübsch geschmückt: Ingrid Stiegelmeyer.

 

Die preisgekrönten Züchter aus dem Eggetal

Eggetaler Band:
Heinrich Kuhlmann (Zwerg-Paduaner, schwarz, Hans Dieter Albers (Zwerg-Wyandotten, silberfarbig gebändert) Michael Pott (Zwerg-Wyandotten, birkenfarbig).
 
Landesverbandsehrenpreis:
Michael Pott (Zwerg-Wyandotten, birkenfarbig), Bezirksverbandsehrenpreis: Erhard Rensink (Zwerg-Wyandotten, gold-schwarzgesäumt, Fred Kitzelmann (New Hampshire, goldbraun).
 
Sonderehrenpreise:
Gerhard Meier (Italiener, perlgrau, orangehalsig), Fred Kitzelmann (New Hampshire, goldbraun), Erhard Rensink (Zwerg-Wyandotten, weiß-schwarzcolumbia), Horst Niederbröker (Zwerg-Wyandotten, gestreift), Michael Pott (Zwerg-Wyandotten birkenfarbig), Hans Dieter Albers (Zwerg Wyandotten silberfarbig, gebändert).
 
Jugendehrenband:
Robin Sturz (Zwerg-Wyandotten, gelb), Jugendlandesverbandsehrenpreis: Lina Boddeutsch (Zwerg-Brahma, gelb-schwarzcolumbia),
 
Jugendbezirksverbandsehrenpreis:
Geschwister Petersmann (Zwerg-Wyandotten, gestreift). Weitere Pokale: Geschwister Albers, Geschwister Petersmann, Robin Sturz, Romy Klingenhagen und Lina Boddeutsch.
 
Wanderpokal Jugendgruppe:
Geschwister Petersmann (Zwerg-Wyandotten, gestreift). 
0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg