banner maibaumfest 2019

 

Mehr als 20 Jahre hatte der Börninghauser Maibaum seinen Platz an der Grundschule. In diesem Jahr wird er erstmals an einem anderen Standort aufgestellt und das wird am 1. Mai gefeiert.

"Der Baum wird nicht mehr so groß sein wie sein Vorgänger", erklärt der Vorsitzende des Eggetaler Heimatvereins Frank Bekemeier. Das hat verschiedene Gründe. „Für das Aufstellen und Abbauen des alten Baums benötigten wir bisher immer einen Kranwagen. Derart schweres Gerät können wir an dem neuen Standort nicht einsetzen, weil wir mit so einem Fahrzeug gar nicht dort hin kämen“, erklärt Bekemeier. Der neue Baum ist mit 10 Metern um die Hälfte kürzer als sein Vorgänger. Er wird in schlichterem Design künftig am Haus der Begegnung neben dem Bouleplatz stehen. Sein Aussehen soll sich mit der Zeit entwickeln. Die Idee ist, dass jedes Jahr ein anderer Verein aus dem Tal den Baum schmücken darf.

In diesem Jahr feiern die Eggetaler am 1. Mai ab 11 Uhr ihren neuen Maibaum am Haus der Begegnung. „Wir haben uns mal wieder ein nettes Spiel ausgedacht, dass sicher für viel Spaß und Unterhaltung sorgen wird“, verspricht Volker Brinkmeier. Auch die Minigolfanlage hat an dem Tag geöffnet und starten in die neue Saison. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Essern Highlanders Pipe Band. Mit den Klängen von Dudelsack und Trommeln vermitteln sie schottischen Flair. „Baumstammweitwurf mit den Resten des alten Maibaumstamms habe wir uns aber nicht als Spiel ausgedacht“, verrät Brinkmeier.

maibaumaufstellen eggetal 2019 600x800

Mitglieder des Heimatvereins haben den Maibaum an seinem neuen Standort aufgestellt.  Foto: © Matthias Wessel