Westempore in St.-Ulricus-Kirche fertiggestellt / Festlicher Einweihungsgottesdienst am Sonntag. 

Mit einem festlichen Familiengottesdienst zum Erntedankfest wird am kommenden Sonntag, 30. September, um 9.45 Uhr die Westempore in der St. Ulricus-Kirche eingeweiht. Die Einweihung nimmt der ehemalige Pfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann vor, der auch den Gottesdienst hält.

Westempore

Bereicherung für die Kirche: Am Sonntag wird die schon lange erwünschte Westempore von
Pfarrer Friedrich Wilhelm Beckmann eingeweiht. Spenden und fleißige Handwerksbetriebe machten dies möglich.

Die Kinder des Kindergartens mit ihren Erzieherinnen und allen Eltern, Großeltern und Freunden sowie auch alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit ihren Eltern und Angehörigen sind besonders eingeladen. Alle Kinder, die mit ihren Erntekörben am Einzug teilnehmen möchten, treffen sich spätestens um 9.30 Uhr am Albert-Schweitzer-Haus.

Die lateinische Inschrift an der historischen Brüstung lautet zu Deutsch: „Zur Ehre Gottes und zur Vergrößerung der Kirche im Monat Mai im Jahre 1684“. Die Kirchengemeinde Börninghausen dankt aufrichtig allen Spenderinnen und Spendern aus der Gemeinde und von außerhalb, die für den Einbau der Westempore gespendet haben. Jetzt gibt es in St. Ulricus wieder einen würdigen Platz für die Chöre und Musikgruppen zur Mitwirkung im Gottesdienst. Der Dank gilt auch dem Architekten sowie den Firmen Carl-Maria von Spiegel für die Holzkonstruktion, Restaurationsfirma Böddecker & Schlichting aus Paderborn für die Anstricharbeiten, Firma Hans Meyer für die Steinsäulen sowie Elektromeister Jürgen Ewert für die Beleuchtung und all ihren Mitarbeitern.

Im Anschluss an den Familiengottesdienst für Jung und Alt folgt ein familienfreundliches Beisammensein mit Kaffee, Saft und Keksen im Albert-Schweitzer-Haus. Der Vorsitzende des Presbyteriums Holger Petersmann und der Kirchmeister Christian von Haugwitz laden im Namen des Presbyteriums alle Gemeindeglieder zu diesem besonderen Tag für das gesamte Eggetal ein. Auch Gäste von außerhalb als Freunde und Förderer der St. Ulricus-Kirche sind willkommen.

Für den Vorstand des Kirchbauvereins schließen sich die Vorsitzenden des Kirchbauvereins an: Reinhard Finke und Maritta von Haugwitz, die ebenfalls zu diesem Ereignis vielmals einladen.

Quelle: Neue Westfälische