• Die Gemeinde
    BÖRNINGHAUSEN - BÜSCHERHEIDE - EININGHAUSEN
    Unser Zuhause ist das Eggetal.
  • Gemeinde
    BÖRNINGHAUSEN - BÜSCHERHEIDE - EININGHAUSEN
    Unser Zuhause ist das Eggetal.
  • Gemeinde
    BÖRNINGHAUSEN - BÜSCHERHEIDE - EININGHAUSEN
    Unser Zuhause ist das Eggetal.

Du lebst wo Du Dich wohlfühlst.

Das Eggetal gehört zur Stadt Preußisch Oldendorf - eine Stadt mit Geschichte, eingebettet in der grünen Idylle des Wiehengebirges. Gelegen zwischen den alten Bischofsstädten Osnabrück und Minden im Norden Westfalens. Die landschaftlich reizvollen Orte und die Menschen machen das Eggetal so lebenswert. Ein breitgefächertes Vereinsleben belebt das gesellschaftliche Miteinander und fördert das Heimatbewusstsein der "Eggetaler".

Die Gemeinde

Bauarbeiten am Haus der Begegnung haben begonnen. 
„Endlich!“ Das ist das Wort, das den Eggetalern als Erstes in den Sinn kommt, wenn sie den Bagger am Haus der Begegnung sehen. „Endlich“ – mit einem großen Stoßseufzer der Erleichterung. Am Montag hat das Hüllhorster Unternehmen „Stein/Garten/Design“ dort mit den Erdarbeiten begonnen. An der planierten Fläche direkt am Haus der Begegnung sollen vier Parkplätze entstehen, davon zwei Behindertenparkplätze. Außerdem soll die Zuwegung zum Haus barrierefrei ausgebaut und 15 Stellplätze für Besucher angelegt werden. „Ungefähr vier Wochen, wenn alles gut läuft“, schätzen Alexander Meiling und Carsten Lange, die hier gerade mit Bagger und Rüttler bei der Arbeit sind, wird die Umsetzung dauern.
Die Baumaßnahme war das wichtigste Projekt, das von der Dorfgemeinschaft im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK) angestoßen wurde. Das war im Jahr 2013. Drei Jahre später lagen die ersten konkreten Pläne vor, die Bezirksregierung Detmold bewilligte 52.500 Euro und die Stadt Preußisch Oldendorf die restlichen 46.300 Euro, die für die veranschlagten Projektkosten noch fehlten. Eigentlich hätte es dann losgehen können - Ausschreibung, Auftragsvergabe, Bauarbeiten, feierliche Einweihung. Am Haus der Begegnung lief es jedoch nicht so rund, was bei der Dorfgemeinschaft, die ihre Hausarbeiten ja längst gemacht hatte, zunehmend auf Unverständnis stieß. Ende 2017 stand dann das ganze Projekt sogar noch einmal auf der Kippe: Die Frist, die die Bezirksregierung für die Umsetzung gesetzt hatte, drohte abzulaufen, ohne dass bisher auch nur eine Baggerschaufel Erde bewegt worden wäre – von der Fertigstellung einer auch für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollator geeigneten Zuwegung ganz zu schweigen. Zum Glück wurde der Förderbescheid dann doch verlängert, eine neue Ausschreibung konnte erfolgen – und nun wird gebaggert, was das Zeug hält.

cm bauaurbeiten haus der begegnung 2018

Foto: C. Müller

0
0
0
s2sdefault

Mitglieder der Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Pr. Oldendorf Stadt trafen sich am Wiehenturm zum Üben. Acht bis zehn praktische Termine müsse jedes der 20 Mitglieder der Absturzsicherungsgruppe im Jahr besuchen. Dazu kommen noch zwölf Stunden Weiterbildung. Körperliche Fitness wird vorausgesetzt und natürlich muss man schwindelfrei sein, um diesen Job machen zu können.

(siehe auch: Neue Westfälische vom 27.07.2017)

wiehenturm eggetal

0
0
0
s2sdefault

awo boerninghausen klettergeruest 2017

Gelungene Umgestaltung des Außengeländes am AWO-Familienzentrum.

Wer in den letzten Wochen das Außengelände des AWO-Familienzentrums Börninghausen außerhalb der Öffnungszeiten nutzen wollte, wurde enttäuscht. Aufgrund umfangreicher Umgestaltungsmaßnahmen war das Gelände vorübergehend gesperrt. Kindergartenleitung Rabea Kleffmann berichtet: „Wir haben uns auf den Weg gemacht unser großes Außengelände mit altem Baumbestand noch naturnaher zu gestalten. Die Natur ist ein wundervoller Abenteuerspielplatz. Die Kinder können durch die Elemente Wasser, Erde und zahlreichen Naturmaterialien grundlegende Erfahrungen sammeln. Es wird im kleinen Rahmen Obst und Gemüse gemeinsam mit den Kindern angebaut und es gibt Rückzugsmöglichkeiten zur Entspannung.“  Mit der tatkräftigen Unterstützung der Eltern wurde eine Pergola mit Pflanzbeeten gebaut, eine Ruheoase mit Hängematten geschaffen, ein weiterer Sandbereich ist entstanden. Durch die professionellen Hände der Firma Möhlmeyer wurde der Fahrparcour für Dreiräder erweitert. Die größte Veränderung  ist jedoch das Klettergerüst. Es handelt sich dabei um das Spielgerät der ehemaligen Grundschule in Börninghausen, das der Förderverein der Schule vor ein paar Jahren angeschafft hat. Nach der Schließung der Grundschule wurde das Gerät kaum noch bespielt, so dass Sven Becker mit dem Förderverein „Eggetaler Kids“, die großartige Idee hatte, den Kletterturm auf das Außengelände des AWO-Familienzentrums zu „verpflanzen“. Der ehemalige Vorstand des Fördervereines der Grundschule hat sein Einverständnis gegeben. Unser Bürgermeister Herr Steiner war sofort von der Idee begeistert und hat kurzerhand die Umsetzung des Spielgerätes in die Wege geleitet. Nun war es soweit- alle notwendigen sicherheitsrelevanten Baumaßnahmen und TÜV-Prüfungen sind abgeschlossen.

awo boerninghausen einweihung 2017

Bürgermeister Marco Steiner eröffnet mit den Kindern des AWO-Familienzentrums in Börninghausen offiziell das neue Spielgerüst.        Fotos: AWO-Familienzentrum Börninghausen

In einer kleinen Feierstunde am 19.06.17 wurde das Spielgerät gemeinsam mit Herrn Steiner und Monique Kreimer und Sandra Ryba vom Förderverein Eggetaler Kids offiziell eröffnet. Monique Kreimer betont wie gut und unkompliziert alle Beteiligten mitgewirkt haben. Rabea Kleffmann meint: „Das neue Spielgerät schafft in dieser bewegungsanregenden Umgebung eine weitere Möglichkeit die motorischen Fähigkeiten der Kinder zu schulen. Wir danken dem Förderverein für die gute Idee und unserem Bürgermeister Herr Steiner, der mit seinem Team vom Bauhof die Idee für alle unsere Kinder greifbar und bespielbar gemacht hat.“ Bei bestem Wetter gab es eine musikalische Vorführung und zum Abschluss für alle ein Eis.

0
0
0
s2sdefault

rueckspiel5 3

Am kommenden Freitag ist es wieder soweit! SIX EFFECT spielen erneut bei Edeltraud im Eggetaler Bierstübchen. Die sechs heimischen Musiker sorgen mit ihrern gecoverten Rocksongs  für jede Menge Stimmung und gute Laune. Los geht´s ab 21:00 Uhr.

SIX EFFECT - Music for friends from friends

0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg