• Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.
  • Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.
  • Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.

Nicht alles ist machbar, aber vieles ist möglich.

Zu „Eggetaler wollen anpacken“ schreibt der SFD-Fraktionsvorsitzende nachfolgenden Leserbrief.

„Leider fehlt die Aussage des Stadtplaners, Herrn Lüdeling, zu den Vorschlägen hinsichtlich „Freizeitpark Maschsee“. Er soll sich dahingehend geäußert haben, dass ein Freizeitpark Maschsee wegen der Wassersituation sehr problematisch sei. ...

Seit den 70-er Jahren kommt dieses Thema immer wieder auf den Tisch. Für unseren damaligen Stadtdirektor Manfred Beermann hatte es höchste Priorität für eine positive Entwicklung der Stadt. Leider war das Projekt wegen der Gebietsreform nicht umsetzbar. Danach spielte die Mehrheit des Rates nicht mit. Als ein Angelsee geplant wurde durfte der Bachlauf (wegen seltener Kräuter?) nicht verändert werden. Als es aber 2008 um die Anerkennung „Luftkurort Börninghausen“ ging, wurde eine mögliche „großzügige Freizeitanlage mit Möglichkeiten zum Wassersport und eventuell Camping- und Caravantourismus“ in die Waagschale geworfen.

0
0
0
s2sdefault

Leserbrief zur Bürgerplanungsrunde in Börninghausen.

Ja, das muss ich wirklich bestätigen, als Teilnehmer des Eggetaler Workshops gestehe ich gerne ein, dass ich den Hut vor diesem mehr als beeindruckenden Engagement der Eggetaler Bürgerinnen und Bürger ziehe.

Die Vielzahl der Ideen und der am Abend vorgetragenen Ergebnisse zeigen, dass die Gruppierungen hier im Eggetal, in nur kurzer Zeit mit allen beteiligten Vereinen etwas Großes bewirkt hat.  

0
0
0
s2sdefault

Auftakt zum Dorfentwicklungskonzept Börninghausen: Planungsrunde bringt erste Ergebnisse. 

Ob energie-autarkes Dorf, überdachtes Eggetal oder Autokino – bei der ersten Bürgerplanungsrunde zum Dorfkonzept Börninghausen durfte auch richtig geträumt werden. Etwa 100 Einwohner haben am Samstag mitgemacht und ihre Sorgen, Wünsche und Ideen eingebracht.

Workshop Eggetal

In großer Runde in der Turnhalle werden die Ergebnisse der Gruppenarbeit zusammengetragen. Preußisch Oldendorfs Stadtplaner Michael Reimann stellt die Anregungen seiner Runde vor. Projektbezogen geht es jetzt bis Ende August weiter.

0
0
0
s2sdefault

Viele Ideen beim ersten Planungstreffen zur Dorfentwicklung Börninghausen. 

Mehr Sport- und Freizeitangebote schaffen. Das möchte Ilona Vortmeier. Beim ersten Planungstreffen Dorfentwicklungskonzept Börninghausen konnte sie diese Idee 100 weiteren Teilnehmern und der „ARGE Dorfentwicklungsplanung“ mitteilen.

Welche Sorgen haben Sie? Wovon träumen Sie? Welche Lösungsvorschläge gibt es? Mit drei Fragen versucht Hartmut Lüdeling die Ideen und Träume der Dorfbewohner zu bekommen. Der Bauingenieur macht beim ersten Treffen des gut 2.000 Einwohner großen Dorfes jedoch von Anfang an klar, dass dieses Engagement besonders toll ist. „Ich bin froh, dass sich die Eggetaler für ihre Region einsetzen“, so Lüdeling. „Nicht alle Pläne die wir heute schmieden, sind umzusetzbar, vieles ist aber machbar“, führt der Bauingenieur weiter aus.

Workshop Eggetal

Zusammentreffen in der Turnhalle: Jürgen Nenneker begrüßt rund 100 Dorfbewohner
und erklärt ihnen den Ablauf des ersten Planungstreffens

0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg