Gerade in Zeiten von CORONA bietet es sich an, einmal den Eggetaler Rundwanderweg in Angriff zu nehmen.

Dies haben wir am vergangenen Sonntag getan. Bei herrlichem Sonnenschein starteten wir gegen 10.30 Uhr auf der Masch und unser erstes kleines Zwischenziel war der "Balkenkamp". Bis dahin hatten wir unseren Kreislauf schon ein wenig auf Betriebstemperatur gebracht und es warteten ja noch so einige kleinere und größere Anstiege. Nächstes Etappenziel war dann der Aussichtsturm (Wiehenturm) und hier gab es eine erste kleine Erfrischung, um den weiteren Weg so angenehm wie möglich durchzuhalten. Unterwegs trafen wir auf etliche "Gleichgesinnte" die diesen schönen Tag ebenfalls in der freien Natur im wunderschönen Eggetal verbrachten. Vom Parkplatz des Wiehenturms ging es dann den Kalkofen hinab, vorbei an der Bärenquelle und dann hinüber auf die andere Seite des Eggetals. Der "Aufstieg" vorbei an der ehemaligen Pension/Cafe Sonnenblick war sehr schweisstreibend, aber er wurde mit weiteren herrlichen Blicken auf das Eggetal belohnt. Auf dem letzten Teilabschnitt, vorbei am Parkplatz "Pieningfeld" und den Fischteichen in Höhe "Auf dem Haspel" kamen wir unserem ursprünglichen Ausgangsziel immer näher. Nach gut 3 Stunden waren wir zurück auf der Masch. Ein herrlicher Tag ging zu Ende und wir werden sicherlich - später mal wieder in Gemeinschaft mit anderen - diesen wunderbaren Rundweg wieder begehen. Der Weg befand sich in einem Topzustand und viele Ruhemöglichkeiten auf dem ca. 13 km langen Weg sorgten für die entsprechenden "Auszeiten", die bei einer solchen Wanderung auch dazugehören.

Anmerkung: Schade, das der Wiehenturm derzeit nicht begehbar ist.

 

 wiehenturm eggetal

Es grüßen Angelika und Jürgen