• Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.
  • Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.
  • Wir im Eggetal e.V.
    WIR IM EGGETAL E.V.
    Wir sind die Dorfgemeinschaft für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.

Nicht alles ist machbar, aber vieles ist möglich.

… und zahlreichen Gästen. So präsentierte sich am 05.04.2019 das Haus der Begegnung in Börninghausen in den Abendstunden.

Die 32 interessierten Besucher bekamen von Lilo Stollmann ein kurzweiliges Programm mit Gedichten zu den Themen – Blumen – Frauen – Liebe – geboten.

Die gut ausgesuchte und abwechslungsreiche Auswahl an Gedichten zu diesen Themen kamen von Goethe, Hesse, Tilke oder auch Wilhelm Busch,
um nur ein paar Namen zu nennen. Weiter bereicherten A. Ledendecker und M. Pfannenschmidt aus Börninghausen das Programm mit Texten aus ihrem eigenen Repertoire.

In der Pause wurden alle Gäste animiert zu der uralten japanischen Gedichtform „Haiku“  sich selbst am Dichten zu versuchen. Haikus bestehen aus
drei Zeilen mit jeweils 5, 7 und 5 Silben. Es soll ein Moment in kurzen und knappen Sätzen eingefangen und dargestellt werden.                      
Diese kleine Abwechslung wurde mit Begeisterung angenommen und viele Gäste konnten ihre unterschiedlichen, witzigen oder nachdenklichen Gedichte vorstellen.

Für die Musikalische Unterhaltung sorgte Martin Rose  mit 3 Liedern zum Thema, die „A Capella“ vorgetragen wurden.

Bild1Ein herzlicher Dank an alle Vortragenden, besonders an Lilo Stollmann, die sich im Vorfeld hingebungsvoll mit den Vorbereitungen beschäftigt hat. Sie hat die Gabe ihre eigene Begeisterung auf das Publikum zu übertragen und mit Witz und Geschick einen harmonischen Abend zu gestalten und die Gäste mitzunehmen.Bild2

Waltraud Gesch von der Bücherstube bereitete mit viel Liebe die Räumlichkeiten vor und sorgte für eine kleine Getränkeauswahl.






Vielen Dank an alle… Vortragenden und Gäste, die diese Veranstaltung mit Leben gefüllt haben.

Text: Claudia Kranich

0
0
0
s2sdefault

Die Dorfgemeinschaft Wir-im-Eggetal hat sich mit dem bereits fertiggestellten Projekt am Haus der Begegnung zum Heimatpreis 2019 angemeldet.

Der Heimatpreis wird in diesem Jahr erstmalig verliehen und er ersetzt zunächst einmal den Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Zu diesem Wettbewerb haben sich weitere 10 Dörfer aus dem Lübbecker Land und 14 Dörfer aus dem Mindener Raum mit verschiedensten Projekten angemeldet. Die Präsentation dieser Projekte erfolgt im Rahmen der 11. Holztage auf Pohlsche Heide in einem gesonderten Ausstellungszelt. Interessierte Besucher können diese Ausstellung am Samstag, dem 6.4.2019 und am Sonntag, dem 7.4.2019 jeweils ab 11 Uhr morgens besuchen. Die Zelte sind bis 18 Uhr geöffnet. Wir würden uns natürlich freuen, wenn der ein oder andere aus dem Eggetal einmal vorbeischaut. Eine Jury wird am Sonntag, dem 7.4.2019 ab 16 Uhr die Preisverleihung vornehmen.

 

0
0
0
s2sdefault

Der Büchertreff unter der Leitung von Waltraud Gesch

präsentiert eine weitere Lesung.

Lesung

 

Der Eintritt ist frei

0
0
0
s2sdefault

In der vergangenen Woche fand im Eggetaler Bierstübchen ein weiteres Treffen aller Vereine und Institutionen aus dem Eggetal statt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer der Dorfgemeinschaft Jürgen Nenneker wurde zunächst ein herzliches Dankeschön für alle Helfer der 1025-Jahr Feier ausgesprochen. Dieses Fest war der absolute Höhepunkt im Jahr 2018 und der Großteil der Bevölkerung im Eggetal hat an diesen 3 tollen Tagen daran Anteil gehabt. Aber es ist ja noch viel mehr passiert in den vergangenen Monaten. Der behindertengerechte Zugang zum Haus der Begegnung und die neue Parkplatzsituation sind besonders zu erwähnen.Die mehrmonatige Restaurierung des Mühlenbach ist zum Abschluß gekommen und die vielen Aktivitäten rund um unseren Dorfladen Lebensmittel Weber zahlen sich immer mehr aus. Diese Einkaufsmöglichkeit soll und muß auf jeden Fall erhalten bleiben.

Ferner nimmt man auch in diesem Jahr an einer Aktion des Kreises Minden-Lübbecke teil. Der Heimatpreis findet am 6. und 7. April im Rahmen der Holztage auf Pohlsche Heide statt. Desweiteren soll eine Baumpflanzaktion - gemeinsam dmit der Jugendfeuerwehr Pr. Oldendorf-Börninghausen durchgeführt werden. Leider wurde aber auch erwähnt, dass die Projektierung für den Bürgerpark Masch zunächst vom Bauausschuss der Stadt Pr. Oldendorf abgewiesen bzw. zurückgestellt wurde. Hier werde man aber am Ball bleiben und nach einer Überarbeitung der Planungen einen neuen Antrag stellen. Erwähnt wurde aber auch das Treffen mit den Ortsheimatpflegern aus der Großgemeinde Stemwede. Insgesamt 25 Besucher aus Politik, Verwaltung etc. informierten sich ausführlich über die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft Wir-im-Eggetal. Die Erneuerung der Kirchhofsmauer, die Unterstützung der Unterschriftenaktion zum Thema "Mühlenkreiskliniken", die weiterhin sehr aufwendige Betreuung der Flüchtlinge in der ehemaligen Grundschule Börninghausen wurden angesprochen.

Die beiden Vorsitzenden des Heimatverein und des SV Börninghausen stellten dann positiv heraus, dass die Übernahmen (Pacht) des Haus der Begegnung und der Turnhalle zur Zufriedenheit aller Betroffenen geführt hat. Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt wurde besonders erwähnt. Eine weitere Erfolgsgeschichte schreibt in den Wintermonaten die "Kleine Kaffeedeele" der Eggetaler Landfrauen. Zum Schluß der Veranstaltung richte der Geschäftsführer aufmunternde Worte an die Runde: wir haben in den letzten 7 Jahren ein starkes Wir-Gefühl entwickelt, doch wir dürfen auch nicht den Fehler machen, Sachen schleifen zu lassen und brauchen auch weiterhin die Unterstützung aller, damit es sich lohnt im Eggetal zu leben.

 

0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg