• Das Tal der tausend Lichter
    DAS TAL DER TAUSEND LICHTER
    Weihnachtliches Eggetal
  • Tal der tausend Lichter
    DAS TAL DER TAUSEND LICHTER
    Weihnachtliches Eggetal
  • Das Tal der tausend Lichter
    DAS TAL DER TAUSEND LICHTER
    Weihnachtliches Eggetal

Eggetaler machen Weihnachtsstimmung im Eggetal

Jedes Jahr gegen Ende November werden weihnachtliche Plätze entlang der Eggetaler Straße geschmückt. Wer Weihnachtsdekoration zur Verfügung stellen kann, wie z.B. Schlitten, Lichterketten, Figuren usw, bringt diese gerne zum Termin mit. Jeder ist willkommen, mit zu schmücken und zu helfen.

Zur Aktion 1000 Lichter haben die Kinder des AWO-Familienzentrums in diesem Jahr wieder die Tannenbäume an Husemeyers Bansen geschmückt. Gemeinsam mit den Erzieherinnen dekorierten sie die beiden Bäume mit Kugeln, Zuckerstangen und gebastelten Herzen und Sternen mit den Namen der Kinder.

1000 lichter eggetal 2017

Anschließend wurde vor dem geschmückten Baum noch ein Weihnachtslied gesungen. Auch Monique Kreimer und Sandra Ryba vom Förderverein 'Eggetaler Kids' waren mit dabei. "Das ist eine schöne Aktion, bei der die Kleinen eine Menge Freude hatten."
Seit 2013 von der Dorfgemeinschaft WIR IM EGGETAL durchgeführt wird, richtet sich an alle Vereine und Institutionen aus dem Eggetal sich beim Schmücken der Tannenbäumen zu beteiligen. Dafür werden extra an sechs Stellen im Eggetal die Bäume aufgestellt.

 

1000 lichter eggetal 2017 lennard

Mit großer Sorgfalt bringt Lennard Vortmeyer den Christbaumschmuck am Tannenbaum an.          Fotos: M. Kreimer

 

0
0
0
s2sdefault

Das Tal der 1000 Lichter.

Auch in diesem Jahr erstrahlen wieder zahlreiche Bäume zur Weihnachtszeit entlang der Eggtaler Straße in Börninghausen. Die Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal hatte die Vereine eingeladen an sechs Standorten errichtete Weihnachtsbäume zu schmücken.

„Genau genommen sind es ja nur fünf Plätze mit Weihnachtsbäumen“ merkt Sven Becker von der Dorfgemeinschaft in einer Mitteilung an. Ein Ort sei nämlich das erleuchtete Wartehäuschen an der Bushaltestelle „Gasthaus Becker“ in Eininghausen. „Es müssen ja nicht immer nur Bäume sein, die illuminiert werden“, ergänzt der zweite Vorsitzende des Vereins mit einem Lächeln.

 

talder1000lichter 2016 1

Die Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal nimmt wieder selber den Weihnachtsschmuck in die Hand und sorgt mit festlichen Weihnachtsbäumen für Feststagsstimmung. Foto: Wir im Eggetal

 

Stern am Fachwerkhaus

Dieser Meinung ist auch der Heimatverein Eggetal. Dessen Vereinsmitglieder schmückten diesmal nicht nur einen Weihnachtsbaum am Haus der Begegnung. In diesem Jahr ziert den Giebel des Fachwerkhauses selbst ein beleuchteter Weihnachtsstern. „So kommt das Haus und sein Standort in der dunklen Jahreszeit viel besser zur Geltung“ findet Thomas Müller, zweiter Geschäftsführer des Heimatvereins, der den drei mal drei Meter großen Stern selbst entworfen und gebaut hat.

 

talder1000lichter 2016 2

 

Die Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal wünscht allen eine schöne Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.

Quelle: Osnabrücker Zeitung

0
0
0
s2sdefault

Auch in diesem Jahr hat die Dorfgemeinschaft WIR-IM-EGGETAL mit Unterstützung von Vereinen und Institutionen die Aktion 1000 Lichter im Eggetal organisiert.

Gruppen wie der Förderverein des Kindergartens, die Jugendfeuerwehr Börninghausen, der Heimatverein, der Sportverein SV Börninghausen, Bewohner der Gröchtenhütte, die Büscherheider und einige privat organisierte Bürger beteiligen sich am gemeinschaftlichen "Schmücken" der Weihnachtsbäume am Samstag, dem 26. November 2016 ab 10 Uhr.

Treffpunkt für alle ist auf dem Hof Husemeyer (am Bansen).

talder1000lichter

Eine Woche zuvor, am Samstag, dem 19. November 2016 stellt die Dorfgemeinschaft die entsprechenden Tannenbäume auf. Auch hier ist Treffpunkt um 10 Uhr auf dem Hof bei Husemeyer.

Allen ein gutes Gelingen und eine besinnliche Adventszeit.

Die Dorfgemeinschaft

0
0
0
s2sdefault

Das Tal der 1.000 Lichter. Sieben Stationen von Börninghausen-Masch bis Büscherheide standen an.

Jugendfeuerwehren, AWO-Kita, Heimatverein und Eggetaler schmücken Weihnachtsbäume. Blauer Himmel und Sonnenschein - aber ein kalter Wind wehte, als viele Börninghauser ihr Eggetal wieder zum "Tal der 1.000 Lichter" schmückten.

Am Samstag waren Jung und Alt auf den Beinen und dekorierten von Börninghausen-Masch bis Büscherheide an sieben Plätzen viele Tannenbäume mit Kugeln, Sternen, Schleifen. Kinder, Eltern und Mitarbeiter der AWO-Kita putzten die drei Bäume bei Husemeyers Bansen heraus. Die Kinder hatten den Baumschmuck, wie die Anhänger aus bunten Bügelperlen, teilweise selbst gebastelt.
 

1000 Lichter Eggetal 2015

Los geht's: Viele Eggetaler schmücken mit Hilfe der Börninghauser und Bad Holzhauser Jugendfeuerwehren die Bäume. Foto: Ingrun Waschenck

 
Mit dabei war auch die eineinhalbjährige Pia, die gemeinsam mit Pauline (10) emsig Kugel für Kugel an den Zweigen befestigte. Erstmals sollen dieses Jahr auch die Wartehäuschen an zwei Bushaltestellen, die am Haus der Begegnung und bei "Becker", mit Lichtern stimmungsvoll beleuchtet werden.

Mit von der Partie waren neben Mitgliedern des organisierenden Heimatvereins Eggetal auch die Jugendfeuerwehren aus Börninghausen und Bad Holzhausen sowie weitere Eggetaler. Am Samstag dekorierten Büscherheider Bürger Bäume mit Lichterketten und bunten Kugeln. Bereits am Freitag schmückte das Team der Gröchtenhütte Bäume am Glockenturm Eininghausen.

0
0
0
s2sdefault
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg
  • kirschbluete.jpg