Trotz der neuen Location im Tal war das Bergfest wieder ein voller Erfolg. Herrliches Wetter und tolle Bands sorgten für eine gelungenen Sommerparty.

Ein Bergfest im Tal? Das klingt zunächst einmal widersinnig. "Der Limberg ist ohne Frage eine traumhafte Location für das Bergfest, aber alleine schon die Auflagen aufgrund der Waldbrandgefahr waren für uns einfach nicht realisierbar" erklärt Organisator Sven Becker. Die Verlegung der Location an Husemeyers Bansen schadete dem Event jedoch in keinster Weise.
Den Anfang machte das Blasorchester Bad Holzhausen, gefolgt von der Nachwuchsband Travelin’ Waters, die im vergangen Jahr den Bandcontest im Rahmen der 1025-Jahr Feier gewonnen haben. Ihre Musik hat einen eigenen Stil und fällt unter die Kategorie Bluesrock. Mit Rock ‘n’ Roll aus den 50er und 60er Jahren sorgten dann die Cone Brothers für ordentlich Stimmung. Den Abschluß machte die Hardrockformation Teaser, die seit dem ersten Bergfest vor sechs Jahren mit dabei sind.

Siehe auch Berichte Neue Westfälische und Westfalen-Blatt.

Fotostrecke Westfalen-Blatt

bergfest eggetal 2019 1

TEASER begeisterten das Publikum mit melodiösem Hardrock.   Foto: N.Brümmelhorst

 

 

bergfest eggetal 2019 2

Die Gewinner des Bandcontest aus dem vergangenen Jahr: Travelin` Waters    Foto: N.Brümmelhorst