• Holzfiguren

Dorfgemeinschaft Wir im Eggetal e.V.

Wir sind der Anlaufpunkt für Bürger, die im Eggetal etwas verändern wollen.

UDO – Unser Dorf Office in Börninghausen goes Facebook.

facbookseite udo

Das Bürgernetzwerk UDO ist ab sofort mit einer eigenen Seite bei Facebook vertreten.

 
Auf der Seite werden wir euch über anstehende Termine, aktuelle Suchanfragen und sonstige Neuigkeiten rund um unsere Aktivitäten informieren und hoffen auf eine starke Beteiligung an unserer Online Community.

Die Internetadresse auf Facebook lautet:
https://www.facebook.com/UDO-unser-Dorfoffice-Börninghausen-875823899227280/

facebook logo

 

Die Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ traf sich vor kurzem im Haus der Begegnung, um die Vereine über den aktuellen Stand verschiedener Projekte zu informieren. Auch Fragen der Eggetaler wurden beantwortet. Hauptthemen waren die geplante Teilnahme am Dorfwettbewerb und die Planungen zur 1025-Jahrfeier im kommenden Jahr.
(siehe auch: Neue Westfälische vom 19.07.2017)

 

wir im eggetal 2017 waschneck

Matthias Wessel (v. l.), Bernd Wernicke und Jürgen Nenneker laden zum fünfjährigen Bestehen der Dorfgemeinschaft ein.  Foto: Ingrun Waschneck

Fahrer(in) gesucht!

Der Arbeitskreis Asyl in Zusammenarbeit mit UDO suchen für ein Mobilitätskonzept einen Fahrer oder Fahrerin
Der AK Asyl least einen Pkw und Flüchtlinge mit einem Führerschein befördern Flüchtlinge und andere Dorfbewohner zu anstehenden Terminen.
 

Die aktuelle Situation sieht jedoch  so aus, dass zurzeit keine Flüchtlinge mit Führerschein vorhanden sind oder in nächster Zeit auch nicht zu uns kommen.
Für den / die  Fahrer entstehen keine Kosten, das Fahrzeug zur Verfügung gestellt.

Wer sich als Fahrer(in) angesprochen fühlt darf sich gerne unter der
Rufnummer 05742 7046378 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns wenden.

 

                fahrer gesucht

Die Dorfgemeinschaft lädt für Montag, den 10. Juli 2017 um 19 Uhr zum nächsten Vereinsstammtisch alle ortsansässigen Vereine und Institutionen ins Haus der Begegnung ein. Wichtige Punkte, wie die Teilnahme am Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft 2017", die für 2018 anstehende 1025-Jahr-Feier und einige weitere Themen sollen besprochen werden. Wir bitten deshalb um die Teilnahme aller Vereins- und Institutionsvertreter, damit wir die Dinge gemeinsam diskutieren können und freuen uns auf einen regen Informationsaustausch.

Die Dorfgemeinschaft

Wir-im-Eggetal

Vandalismus im Eggetal

Die Dorfgemeinschaft stellte im März 2017 die von Uwe Ramsberg geschnitzten Kinderholzfiguren entlang der Eggetaler Strasse auf. An 4 Stellen wurden diese Figuren platziert und nun führte blinde Zerstörungswut dazu, das eine der Figuren derart beschädigt wurde, dass sie zunächst einmal entfernt werden musste. Die etwa 8o cm hohen Holzfiguren sollten zur Verkehrsberuhigung im Dorf beitragen. Dies ist auch in Teilbereichen gelungen.

IMG 3048 A

 

Was denjenigen an den Figuren gestört hat, ist nur schwer nachvollziehbar. Da jedoch Beobachtungen gemacht wurden, gehen wir im Dorf davon aus, dass die Polizei im Falle einer Anzeige schnell Aufklärung betreiben und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen wird. Sollte sich jedoch derjenige frühzeitig bei der Dorfgemeinschaft melden, werden wir von einer Anzeige wegen Sachbeschädigung Abstand nehmen.

Die Dorfgemeinschaft

Wir-im-Eggetal

Am vergangenen Donnerstag trafen sich 11 ehemalige Sportler (Fußballer) aus dem Eggetal zum 1. Boule-Treff am Haus der Begegnung. Die neue Anlage wurde ja am 1. Mai 2017 offiziell in Betrieb genommen und daraus entstand die Idee, evtl. einen regelmäßigen Boule-Treff entstehen zu lassen. Der vor einigen Wochen ausgesprochenen Einladung folgten fast alle und so entstand eine lustige und fröhliche Runde, die es aber auch sehr ernst nahm, als es darum ging, die Kugeln so nah wie möglich an das "Schweinchen" heran zu bringen. Horst Kirchhoff erklärte zunächst die Regeln und dann wurden 2 Mannschaften gebildet, die sich in den folgenden 2 Stunden einen harten Wettkampf lieferten. Am Ende hatte dann die Mannschaft um Horst Kirchhoff die Nase vorn. Aber es wurde sofort ein neuer Termin vereinbart, weil das Verliererteam um Jürgen Nenneker so schnell als möglich Revanche will.

 

boule 02072017 1

 

Nach dem sportlichen Wettkampf saß man noch für eine Weile in gemütlicher Runde zusammen. Bei Kaffee und leckeren Waffeln mit Kirschen und Sahne, die uns freundlicher Weise von Elke Brinkmeier bereitgestellt wurden, klang der wunderschöne Nachmittag dann gegen 17.00 Uhr aus.

Auf ein Wiedersehen freuen sich die Bouler am Donnerstag, dem 27. Juli 2017, ab 14 Uhr.

 

boule 02072017 2

 

Jetzt soll es bald losgehen. In wenigen Tagen können die Ausschreibungen für einen behindertengerechten Zugang und eine Verbesserung der Parkplatzsituation am Haus der Begegnung in Eininghausen erfolgen.
Damit stehe das wichtigste Projekt der Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ unmittelbar vor der Umsetzung, gab Geschäftsführer Jürgen Nenneker auf der Mitgliederversammlung am Montag bekannt. Gegenüber der ursprünglichen Planung habe man noch einige Änderungen vornehmen müssen, so dass sich die Ausschreibungen verzögert hätten. Vorgesehen ist jetzt, die Zufahrt von der Mühlenbachstraße zu verbreitern, um Begegnungsverkehr zu ermöglichen, und die geplanten Fahrradstellplätze näher ans Haus der Begegnung zu verlegen. Nenneker hoffte, dass die Baumaßnahmen nun so schnell wie möglich abgeschlossen werden könnten. Um die bereits bewilligten Fördermittel nicht zu gefährden, müsse das Projekt noch in diesem Jahr abgewickelt werden.

cm jhv wir im eggetal 2017

Die Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ (vertreten durch den Vorstand Sven Becker, Brigitte Rose, Horst Kirchhoff, Matthias Wessel, Jürgen Nenneker und Bernd Wernicke) hat dem Heimatverein neue Tische und Bänke für das Gelände am Haus der Begegnung gespendet.    Foto: C.Müller

 

Rückblickend auf die vergangenen Monate nannte Jürgen Nenneker drei Ereignisse, die für die Dorfgemeinschaft herausragende Bedeutung gehabt hätten: die Ankündigung der Schließung der Sparkassenfiliale, Gespräche mit der Stadt über die Erhaltung der Turnhalle sowie die Übernahme des Hauses der Begegnung durch den Heimatverein. „Ein großes Lob an den Heimatverein, dass diese Übernahme so gut gelungen ist. Die Maifeier hat gezeigt, was hier alles möglich ist.“ Sowohl was die Zukunft der Holzskulpturen auf dem Grundstück der Sparkasse als auch die weitere Nutzung der Turnhalle anging, zeigte sich Nenneker verhalten optimistisch. „Im Moment haben wir ganz gute Aussichten.“
Ähnliches erhofft sich der Verein auch für seine Teilnahme am diesjährigen Dorfwettbewerb. „Seit dem letzten Wettbewerb hat sich viel getan. Wir haben einiges vorzuweisen, was wir umgesetzt haben. Leider müssen wir auch zeigen, dass es die Schule nicht mehr gibt, aber das gehört dazu.“ Große Pläne hat die Dorfgemeinschaft bereits für das Jahr 2018. Dann sollen „1025 Jahre Börninghausen“ gefeiert werden: mit einem großen Festumzug und einer dreitägigen Feier. „Zelt und Musik sind schon bestellt“, sagte Nenneker.

mw jhv wir im eggetal 2017

Kassenbericht von Sven Becker vor der Mitgliederversammlung.     Foto: M.Wessel


Insgesamt 9 Vereine und 126 Personen gehören zur Zeit der Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ an. „Tendenz steigend“, berichtete Kassierer Sven Becker. Er wird dieses Amt auch im neu gewählten Vorstand wieder übernehmen. Weiterhin gehören zum Vorstand: Horst Kirchhoff (Vorsitzender), Bernd Wernicke (stellvertretender Vorsitzender), Jürgen Nenneker (Geschäftsführer), Brigitte Rose (Schriftführerin) und Matthias Wessel (Pressewart/Internetbeauftragter).

 

(siehe auch:  Neue Westfälische vom 19.05.2017 )

„UDO“ unser Dorfoffice und die Bücherstube lädt ein zum 2. Generationen-Picknick am Haus der Begegnung / Minigolfplatz.

Herzlich eingeladen sind alle Eggetaler die gerne Spaß an einem gemeinsamen Frühstück unter freien Himmel haben.
Was ihr mitbringen müsst ist gute Laune, eine Decke und etwas zu Essen und zu trinken. Wenn das Wetter mitspielt wollen wir unser 2. Picknick auf dem Außengelände am Haus der Begegnung ausrichten. Für den Fall das Regen fällt, findet die Veranstaltung im Haus der Begegnung statt.

Entgegen dem 1. Picknick werden wir keine Tische und Bänke zur Verfügung stellen, da aufgrund der Neugestaltung des Bürgerparks und der Minigolfanlage, reichlich Sitzgelegenheiten vorhanden sind
und zum anderen die Atmosphäre des Picknicks bei der letzten Veranstaltung ein wenig darunter gelitten hat.

Das Team vom Udo und der Büchertreff freuen sich auch in diesem Jahr auf zahlreiche Teilnehmer.

 

 

3 Picknick

 

Anmeldungen für das 2. Generationenpicknick im Büchertreff,  telefonisch unter (0 57 42) 7 04 63 78 oder auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das UDO-Büro im Haus der Begegnung ist für alle Bürger jeden dritten Dienstag im Monat von 16.30 bis 18 Uhr geöffnet.

 

© Uwe Böttcher
Mittwoch 16. Mai 2017

  • Holzbank
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com